Forschung & Entwicklung

Innovationen erfordern eine kontinuierliche Weiterentwicklung. Die Aktivitäten der Rocklink in der Forschung und Entwicklung setzen den Schwerpunkt auf die Sammlung, Demontage und Behandlung von Abfällen sowie Gefahrgut und komplementieren die Forschungsaktivitäten unserer Unternehmensgruppe im Bereich der mechanischen und hydrometallurgischen Separation.

Forschungsschwerpunkte

Durch innovative Ansätze erhöhen wir die Sammelquoten bereits an der Anfallstelle und optimieren die nachgelagerten Prozesse wie Sortierung und Separation. Dabei liegt der Fokus auf den Abfallströmen die Seltene Erden, Nickel und Kobalt enthalten.

In einer Datenbank erfassen wir Seltene Erd Materialströme, die es uns ermöglicht auf Basis der Auswertung und stofflichen Analytik von über 3000 Datensätzen, angebotene Materialien zu bewerten und ohne aufwendige Tests die Werthaltigkeit und optimalen Behandlungsansätze aufzuzeigen.

Projektbeteiligung

Rocklink engagiert sich europaweit in Forschungsprojekten rund um das Thema Recycling von Permanentmagneten sowie Lithium Ionen Batterien und ist aktiv in Industrieverbänden und Allianzen:

  • Forschungsprojekt ReProMag: Teilnahme am finalen Symposium
  • Forschungsprojekt MaXycle: Associated Partner
  • Mitglied in der European Raw Material Alliance (ERMA)
  • Gründungs- und Vorstandsmitglied der Global Rare Earth Association (REIA)
  • Mitglied im Verband RDR Wind
© 2022 RockLink GmbH - Recycling von Spezialmetallen